MSGS


Spaliere selber bauen

Download Button Space Print
MeinSolargarten


Kiwispalier

Ein Spalier (französisch espalier, vgl. evtl. italienisch: spalla = Stütze, Schulter) ist eine meist gitterartige Konstruktion, an der traditionell Nutzpflanzen (Obstbaumtriebe, Weinreben) befestigt und in eine gewünschte Wuchsform gebracht werden können. In der Unterscheidung zu einer Kletterhilfe bzw. einem Rankgerüst, an denen Kletterpflanzen eigenständig emporwachsen, werden an einem Spalier verschiedene nicht kletternde Pflanzen bzw. ihre Triebe regelmäßig angebunden.

Spaliere werden ebenso für Zierpflanzen (z. B. Rosen) oder auch ganz ohne Pflanzen (als reines Ornament) verwendet. Ein Spalier kann an einer Hauswand angebracht sein oder als freistehende Konstruktion errichtet werden. Spaliere können aus Holz, Metall, Draht oder Faserverbundwerkstoffen, z. B. glasfaserverstärktem Kunststoff gebaut werden. Ein freistehendes Spalier wird auch als Pergola bezeichnet.

Als Spalier eignen sich die folgenden Pflanzen: Efeu, Geißblatt, Kriechspindel, Clematis, Echte Brombeere, Knöterich, Winterjasmin.

Das klassische Spalierobst ist hierzulande sicherlich der Apfelbaum. Er wird auch für die Spalierbepflanzung am häufigsten gewählt. Zusammen mit Birnen-, Pflaumen- und Kirschbäumen gehört er zu den klassischen Spalierobstsorten, die in diesen klimatischen Bedingungen regelmäßig und gut tragen.






Himbeerspalier
Himbeerspalier
Traubenspalier
Traubenspalier
Kiwispalier
Kiwispalier
Rosenspalier
Rosenspalier



Kommentar abgeben    Datenschutz    Impressum

Heute ist 

Last Update: